Zwischen Dornen und Bienen

Die Blüten von Eryngium, Achillea und Sedum wirken auf Schmetterlinge und Bienen wie ein Magnet. „Wenn wir die Blumen ernten, summt es um uns herum“, erzählt Adrie Klaasse Bos. Zusammen mit ihrer Mutter Nenne Bos-de Vries, betreibt sie die Sommerblumengärtnerei Maatschap Bos-De Vries. „Ich bin schon als Kind immer hinter meiner Mutter hergelaufen, wenn sie bei der Arbeit war.”

Verrrückt nach Disteln

Eryngium ist die wichtigste Kulturpflanze in der Gärtnerei, die sich auf dem Haarlemmermeer-Polder befindet. „Meine Mutter hat mit der Kultur der ‚Blauen Distel‘ Eryngium alpinum begonnen“, erzählt Adrie. „Dann sind immer neue Arten hinzugekommen. Die Disteln haben wir wirklich ins Herz geschlossen. Man muss sich nur diese außergewöhnlichen blauen Farben ansehen. Die Dornen stören uns nicht, wir tragen lange Ärmel und Handschuhe, um uns zu schützen. Gerade wegen ihres stacheligen Aussehens haben Disteln eine so starke Ausstrahlung.“

Sommerarbeit

Die Erntezeit beginnt Mitte Juni mit den blauen Edeldisteln. Dann folgen Achillea und Sedum. „Bei Sedum kann man die Blüten in verschiedenen Stadien ernten. Im Sommer beginnen wir mit dem Schneiden der frischen, noch unreifen Blütenstiele (mit noch geschlossenen Blütenknospen). Wenn sich die Blüten später rosa bis dunkelrot durchfärben, sind sie immer noch wunderschön. Dann sind es echte Herbstblumen.”

Spätsommer-Herbstdistel

Zwischendurch wird auch noch Eryngium pandanifolium ‚Physic Purple‘ geerntet, sie ist so etwas wie eine Außenseiterin in der Gärtnerei. Die tiefviolett blühende Distel, mit ihren hoch aufragenden, verzweigten Stielen, blüht von August bis weit in den Herbst. „Die Pflanzen können bis 2,5 Meter hoch werden“, sagt Adrie. Sie beschäftigt sich gerne mit der Züchtung und Vermehrung von Eryngium (durch Wurzelstecklinge). „Das ist immer wieder eine Herausforderung. Man kann eine schöne Eryngium-Distel finden, aber diese auch gut zu vermehren, das ist etwas anderes.“

Lesen Sie hier mehr über Eryngium.

Wollen Sie mehr wissen?

Stellen Sie Ihre Frage an den Gärtner

Jeden Monat Inspirationen zur Saison in Ihrem Posteingang.

Melden Sie sich an